springe zum Hauptinhalt

Van Goghs Meisterwerk in Animation 5-Minuten-Traum vom 26. April 2024

Die Caféterrasse am Abend (frz. Terrasse du café le soir oder Café Terrace an der Place du Forum) ist ein Gemälde von Vincent van Gogh, das er im September 1888 in Arles, Frankreich malte. Hier malte er das Cafe, wie fast immer, live „vor dem Motiv“, am Place du Forum. Er liebte es die Nacht an Ort und Stelle zu malen. Vor einer Staffelei stehend pinselte Van Gogh in dieser lauen Sommernacht mit brennenden Kerzen auf seinem Hut. Aus diesem Grund und verstärkt durch seine verwirrte Art bezeichneten ihn viele Bewohner auch als „Den Irrsinnigen“ oder „den rothaarigen Verrückten“.
Bereits im Juni 1888 schrieb Vincent seinem Bruder, dass der südliche Nachthimmel eine psychische Wirkung auf ihn habe. So malt er den Himmel auch nicht real, sondern mit übersteigerten kräftigen Farben. Die Sterne am Firmament bildeten eine Lichtquelle des Gemäldes. Die Andere bildete die Laterne über der Caféterrasse. Gelb war Van Gogh´s Lieblingsfarbe. Gerne verwendete er Gelb in Kombination mit Blau oder Lila, da so das Gelb besonders strahlte.

Heute hängt es im Kröller-Müller Museum, Otterlo (Niederlande). Diese Animation von „Terrasse eines Cafés bei Nacht“ wurde von Andrey Zakirzyanov erstellt. Für mehr künstlerische Animationen schaut bei dem Prager Künstler vorbei. 



Quellen:
https://chinamaler.de/cafeterrasse-am-abend-von-vincent-van-gogh/
Wikipedia
 https://www.instagram.com/andrey.zakirzyanov/?hl=de