5-Minuten-Traum vom 22. Juli 2022

Zuhör-Kiosk

© Achim Multhaupt

Eigentlich ist Christoph Busch Hör- und Drehbuchautor. Doch seit 2018 hat der 71-Jährige seinen Schreibtisch gegen U-Bahnstieg getauscht. In der Hamburger U-Bahnhaltestelle betreibt er jetzt einen Zuhör-Kiosk. Zu kaufen gibt es dort nichts. Ganz im Gegenteil: Menschen können Sätze, Anekdoten, Gegenstände oder ihre ganze Lebensgeschichte mitbringen. Busch sitzt einfach nur da und hört zu. Jeder ist willkommen. "Das Ohr" hat er sein so ungewöhnliches wie spannendes Projekt getauft.

Das Zuhör-Angebot des Kiosks in Hamburg (Linie U2, Emilienstraße) wird gut angenommen. Das Team ist mittlerweile um viele weitere Zuhörer*innen gewachsen. 

„Es gibt die Leute, die wissen sofort, warum sie hier sind“, sagt Busch. „Zum Beispiel glauben sie, dass es an der Zeit wäre, ihre Biografie mal aufzuarbeiten und wollen meine Hilfe dabei. Dann gibt es Leute, die kommen hier rein und sagen gleich ihre psychiatrische Diagnose, stellen sich damit vor. Und dann geht's los. Mit Schizophrenen kann man unheimlich gut über Wahrheit reden. Weil alles relativ ist und ‚Wer sagt gerade was über wen?‘ und was bedeutet das wirklich? Das ist sehr spannend! Dann gibt es ganz traurige Geschichten mit viel Leid. Wo ich dann auch nicht helfen kann.“

Dabei wirkt Busch wie ein zufälliger Bekannter, wie der Sitznachbar im Zug, den der Zufall dorthin gesetzt hat. Niemand muss ihn wiedersehen. Er hört zu, und er fühlt mit, für diesen Augenblick. Es fehle nämlich auch die Resonanz, glaubt Busch, das Gefühl, miteinander durch Empathie verbunden zu sein. Viele, die vorbeiströmen und das Schild sehen „Ich höre Ihnen zu“, heben den Daumen und bleiben einen Augenblick an der Luke stehen: „Toll, dass Sie das machen. Das fehlt heute.“

Wenn Christoph Busch nach Feierabend mit der U-Bahn heim fährt,  betrachtet er  all die anderen Mitreisenden, die die Köpfe auf ihre Smartphones gesenkt halten, mit anderen Augen: „Welche Geschichte hätte dieser Mensch wohl zu erzählen?“

Mehr Infos & Fotos & Unterstützung für dieses Projekt: https://xn--zuhr-kiosk-gcb.de/

 

Quellen:

https://xn--zuhr-kiosk-gcb.de/
https://www.fr.de/fr7/mann-hoert-13183921.html
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/ein-kiosk-in-hamburg-der-zuhoerer-zwischen-den-zuegen/20974434.html
https://www.stern.de/kultur/kunst/hamburg--mann-eroeffnet-deutschlands-ersten-zuhoer-kiosk-in-u-bahn-7866944.html