SchattentheaterTraumwelten aus Licht und Schatten

«   zurück zur Kursübersicht

Der Anmeldungszeitraum ist leider abgelaufen. Die nächsten Erlebnistage finden 17.-19.4.2020 statt. Melden Sie sich gerne zum Buchungsstart-Wecker an: .
Kurs weiterempfehlen:
Kategorie: Theater & Gestaltung
Referent/innen: Josef Glatt-Eipert, Traumfabrik
Julia Koderer, Traumfabrik
Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
Vorkenntnisse: keine erforderlich
Alter min.: 16 Jahre
Teilnehmerzahl: max. 21 Teilnehmer/innen
Ort: Regensburg
in Räumlichkeiten rund um die zentrale RT-Halle erreichbar zu Fuß, Fahrrad, Auto, MFG (mit Orga-Hilfe von uns) genaue Adresse folgt kurz vorher an die Teilnehmenden per Mail
Zeitraum: 26.-28. April 2019
Zeitschiene 1
Fr.
Sa.
So.
12.00 h - 14.00 h
08.30 h - 11.30 h
08.30 h - 10.30 h
Preis: 118,00 Euro
Freie Plätze:
 

Mit dem Schatten unserer Körper zaubern wir uns in das Reich sagenumwobener Märchen. Der Kurs ist seit 1983 ein, von Rainer Pawelke entwickelter, Traumfabrik-Klassiker. Der Kurs befasst sich mit der Technik des Schattenspiels, dazu werden eine Fülle von Ideen und technischen Tricks erlernt. Schwerpunkt: Improvisationen und Choreographie.

In Kleingruppen werden unter Anleitung mit einfachsten Mitteln kurze Spielszenen und Collagen erarbeitet. Der Referent Josef verfügt über langjährige praktische Erfahrungen – vor allem in der Schule. Aber auch Ensemble-Mitglied Julia ist schon seit einigen Jahren als Co-Referentin Teil dieses Kurses. Der Kurs ist für alle, die auf der Bühne ungewöhnliche Effekte erzielen und den Zuschauer in die Welt der Illusion und Phantasie entführen möchten.

Was ich für diesen Kurs können/haben sollte: 

Ein wenig Kreativität und Spaß am Ausprobieren.

Weitere interessante Kurse:
>> Funny Moves: Objekte
>> Schwarzes Theater

Über die Referenten:

Josef Glatt-Eipert war bereits an verschiedensten Projekten im Bereich Schattentheater, Rope-Skipping, Bewegungskünste, Schwarzes Theater, Abenteuersport, usw. mit Menschen von 3 bis 83 Jahren mit und ohne Behinderungen beteiligt. Er arbeitete an der Universität Eichstätt-Ingolstadt im Fachbereich Soziale Arbeit und gab dort Kurse im Bereich Sport- und Theaterpädagogik. Momentan ist er für den Berufsverband in der Rechtsberatung und -Vertretung tätig.
Weitere Informationen auch unter: www.schatten-spiel-abenteuer.npage.de/

Ihre Tanzausbildung absolvierte Julia Koderer an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Es folgte ein Studienaufenthalt in London, eine Bühnenausbildung für Bewegungskunst und Schauspiel (bei der Traumfabrik) sowie eine zweijährige Zusatzausbildung im Bereich Tanztheater bei der Sosani Art Zone (SAZ) in Regensburg.

Im Jahre 2004 verwirklichte sie sich ihren Traum von einer eigenen Tanzschule mit der Übernahme der Ballettschule Berching, seit 2010 ist sie außerdem Miteigentümerin der Ballettschule Eichstätt - Schule für künstlerischen Tanz. Als diplomierte Tanzpädagogin und staatlich anerkannte Erzieherin greift sie auf eine über 20jährige Unterrichtserfahrung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zurück.

Neben ihrer festen Zugehörigkeit zum Ensemble des Showtheaters der Traumfabrik ist sie als Referentin während der jährlichen Traumfabrik Erlebnistage tätig.

Julia Koderer ist seit 2012 feste Tänzerin des SOSANI Tanztheaters (Künstlerische Leitung: Thea Sosani). Über ihr Engagement in der Kompanie hinaus übernimmt sie nicht nur organisatorische Tätigkeiten, sondern arbeitet auch der Künstlerischen Leitung zu. Zudem wirkt sie in vielen Art Zone-Projekten mit und leitet die Sosani TanzTheaterSchule für Kinder und Jugendliche in Regensburg. 

Weitere Informationen auch unter:
http://www.sosani-artzone.de
http://www.ballettschule-eichstaett.de 

(Foto: Hubert P. Klotzeck | BILDFLÄCHE)

Teilnehmermeinungen der vergangenen Jahre:

"Sehr gut! Einstieg in ein Universum von Möglichkeiten“
"Kompetente, souveräne Lehrkräfte mit Spaß an der Sache"
"Lust auf meeeeehr!!!"
"Aufbau und Inhalt fundiert, viele Infos, Ideen, Umsetzung, Spiele"
"Angenehmes Lehrteam"
"Skript toll und hilfreich" 

Weitere Informationen, Links und Videos zum Kurs:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schattentheater

Bilder zum Kurs: