Das Traumfabrik-Ensemble

30 Künstler, Choreograph, Licht- und Tonkünstler sind hier am Werk.
Das seit Jahren miteinander eingespielte Traumfabrik-Team zusammen mit internationalen Gastkünstlern aus Indien, Österreich, Dänemark, England und Georgien werden bei dieser Tournee auf der Bühne stehen.

Was jeder bei uns so macht, können Sie hier sehen...

  • Rainer Pawelke (Gründer, künstlerischer Leiter, Regisseur)

    » Stell Dich auf den Kopf und der Himmel liegt Dir zu Füßen «

    Ein Motto, das der Besucher der Traumfabrik in jeder Inszenierung spürt.

  • Maria Ruffing (Ensemble-Leitung, Schauspielerin, Geschäftsführung)

    "Kunst und Leben verschmelzen auf der Bühne für einen Augenblick zu einer schönen Illusion." Heiko Stang (*1963), Regisseur und Autor

  • Ingo Pawelke (Geschäftsführung und Moderation)

    „Nicht lang fackeln – brennen!“

    1981 hatte Ingo Pawelke seinen ersten Auftritt auf der Traumfabrik-Bühne als Räuberhäuptling. Heute ist er einer der Geschäftsführer und ab und an auch auf der Bühne zu sehen. 

  • Nicole Pawelke (Geschäftsführung und Regie)

    „In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst“

    Nicole Pawelke bildet zusammen mit Maria Ruffing und Ingo Pawelke das Geschäftsführertrio.
    Während der Shows findet man sie an der Regie, wo sie mit Knopf im Ohr die Fäden von Licht, Ton, Bühne und Backstage zusammenhält und für einen reibungslosen Showablauf sorgt.

     

  • Georg Sosani (Schauspieler, Choreograph & Referent)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

    Georg Sosani ist sozusagen einer unserer Hauptdarsteller, aber er hat wenig Text. Denn er ist eine Koryphäe in Sachen Pantomime. Er studierte Schauspiel mit pantomimischen Schwerpunkt in Georgien und ist seit Jahren ein fester und beliebter Bestandteil der Traumfabrik. Er trainiert auch das Traumfabrik-Ensemble und ist Referent bei den Traumfabrik-Erlebnistagen.

  • Angelika Seebauer (Bühnenkünstlerin, Kostüme, Organisationsteam)

    "Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag."  (Charlie Chaplin)

    Angelika Seebauer ist seit 1981 auf der Bühne - sie kennt jede Nummer und sieht jeden verpassten Einsatz, sie ist der MacGyver an der Nähmaschine, steht für morgens bis spät abends im Akademiebüro und sonst auch immer und gerne da, wenn Not am Frau ist - und das immer mit einem Lächeln im Gesicht. 

  • Carola Klaus (Bühnenkünstlerin, Requisite, Organisationsteam)

    "Es gibt nichts Gutes - außer man tut es"

    Carola ist eines der langjährigsten Ensemble-Mitglieder  - sie ist einer der ersten wertvollen Steine der Traumfabrik - sowohl im Organisationsbüro, als auch auf und hinter der Bühne. Sie packt überall an und hat mit jedem neuen Ensemble-Mitglied die traditionelle Abschlussnummer "die Moldau" geprobt, sie präpariert die Requisiten und kümmert sich darüberhinaus auch noch um den Großeinkauf für die Raubtierfütterung nach der Show - aber keine Sorge, wir bleiben eine rein tierfreie Show. 

  • Katja Knorr (Bühnenkünstlerin & Backstage-Crew)

    "Life isn´t about waiting for the storm to pass - it´s about learning to dance in the rain"

    Sie baut die Bühne selbst auf, auf der sie später spielt. Sie ist die Erste in der leeren Veranstaltungshalle und die Letzte, die das gepackte Case in den LKW schiebt, Vorhänge und Rückwände glatt macht, alles kontrolliert, damit es am richtigen Platz ist und dabei noch schön aussieht. Dazwischen? Da steht sie auf der Bühne und schwingt elegant die Bänder oder fliegt als Astronaut durch die Sternengalaxie.

  • Ramona Reißaus (Bühnenkünstlerin)

    Ramona Reißaus ist ausgebildete Tanzpädagogin, Tänzerin & Choreographin und studierte an der Iwanson - International School of Contemporary Dance in München. Sie ist Leiterin und Gründerin des iDanZz College Neutraubling und ist zusammen mit Lebens- und Arbeitspartner Patrick Bayer eine derjenigen, die als verkleideter Strauß von der linken Bühnenseite abgeht und in der nächsten Sekunde als Marsmännchen verkleidet wieder rechts gut gelaunt auf die Bühne tanzt. Verwandlungswunder und Energiepaket.

  • Patrick Bayer (Bühnenkünstler)

    Patrick Bayer ist ausgebildeter Tanzpädagoge, Tänzer & Choreograph und studierte an der Helene Krippner Akademie für Tanz in Regensburg. Er ist Leiter und Gründer des iDanZz College Neutraubling und bei der Traumfabrik in so vielen Nummern integriert, dass er zusammen mit Lebens- und Arbeitspartnerin Ramona Reißaus Backstage ein Umzieh-Marathon abliefert. Ein absoluter Gute-Laune-Garant auf und hinter Bühne.

  • Teresa Kutzner (Bühnenkünstlerin)

    "Genieß Dein Leben - Du weißt eh nicht, was danach kommt"

    Teresa Hartmann ist Tanzpädagogin und Darstellerin auf der Bühne. Bei den Traumfabrik-Erlebnistagen leitet sie die Tanzworkshops "Street Jazz" und "Lyrical Jazz". Nach einer kurzen Elternzeit ist das langjährige Mitglied des Ensembles dieses Jahr wieder mit auf Tournee. 

  • Uta Keppler (Bühnenkünstlerin)

    "yavaş yavaş"

     Uta Keppler ist die ambitionierte Straßentheater-Künstlerin "Die Keplerin" und von Montag bis Freitag Juristin. Über die Bühnenausbildung der Traumfabrik sicherte sie sich mit ihrem schauspielerischen Talent einen festen Platz im Ensemble und geht nun schon zum dritten Mal mit auf Tour - Urlaub von der Juristerei einmal anders.

  • Katrin Stach (Backstage Crew & Bühnen-Künstlerin)

    "Komm mit mir ins Abenteuerland - der Eintritt kostet den Verstand!" (Pur)

    Kati's Abenteuerland beginnt hinter der Bühne, erstreckt sich vor der Bühne, verläuft neben der Bühne und endet auf der Bühne - manchmal in schwarz und unsichtbar, manchmal auch sichtbar als Teil einer Traumfabriknummer. Kati ist DIE Stagehand beim Auf- und Abbau der Bühne, gehört zur Backstagecrew während der Show und begrüßt auch hin und wieder als Einlasserin die Gäste der Traumfabrik.

  • Martina Spörl (Bühnenkünstlerin)

    "Gute Musik hat kein Verfallsdatum"

    Auf der Bühne unterstützt Martina Spörl das Traumfabrik Ensemble mit der Violine. Doch auch hinter der Bühne packt die angehende Sozialpädagogin mit dem Schwerpunkt Musik und Bewegung gerne an. 2016/17 ist sie das zweite Mal in der Traumfabrik mit dabei.

  • Jonglissimo (Bühnenkünstler)

    Jonglierkunst auf höchstem Niveau 

    Mit Jonglage, Theater und neuster Technologie wird Sie das Quartett, bestehend aus den Brüdern Christoph und Manuel Mitasch, sowie Dominik Harant und Daniel Ledel, überraschen. Bereits 4 mal hat Jonglissimo die Jonglage-WM gewonnen und ist ebenso 23maliger Weltrekordhalter. Freuen Sie sich unter anderem auf eine atemberaubende Jongleur-Leucht-                                                            Perfomance, die einzigartige Lichtspuren an die Wand zaubert. 

  • Jonas Hall von Kriegbaum (Teeterboard)

    Aus Dänemark begleitet uns diese Saison der Teeterboard Artist Jonas Hall von Kriegbaum und seinen beiden Kollegen. Er hat an der  Codarts University for the Arts studiert und bereichert unser Team mit seinem Charm. Als ehemaliger Turmspringer bringt er alle Voraussetzungen für die präzise Technik mit und wird in so manchen Städten bis zur Decke springen. Auf eine lässige Art und Weise zeigt das Trio waghalsige Sprünge auf dem Schleuderbrett - hier ist höchstes  Vertrauen zu den Kollegen gefragt. 

  • Ronan Jenkinson (Teeterboard Künstler)

    Ronan ist Teeterboard Künstler aus London. Er bildet mit seinem Kollegen aus London und dem Dänischen Artist das Teeterboard Trio und wird in so manchen Städten bis zur Decke springen. Auf eine lässige Art und Weise zeigt das Trio waghalsige Sprünge auf dem Schleuderbrett - hier ist höchste Präzision und Vertrauen zu den Kollegen gefragt. 

  • Sam Letch (Teeterboard)

    Sam studierte auf dem National Centre for Circus Arts und ist mit seinen beiden Kollegen Teil des artistischen Teeterboard Trios und wird in so manchen Städten bis zur Decke springen. Auf eine lässige Art und Weise zeigt das Trio waghalsige Sprünge auf dem Schleuderbrett - hier ist höchste Präzision und Vertrauen zu den Kollegen gefragt. 

  • Christoph "Gonzo" Escherle (Backstage-Manager)

    "Wenn Plan A wirklich nicht klappen sollte, keine Sorge das Alphabet hat noch 25 andere Buchstaben."

    Christoph Escherle - eher bekannt unter dem Namen "Gonzo" ist der Mann für Plan A bis Z. Er ist einer der wichtigsten Zahnräder für die Show und findet für alles eine Lösung, doch man sieht ihn nicht - oder nur selten auf der Bühne. Er ist unser Backstage-Manager und zieht die Fäden. Dabei muss er auch den Künstlertrupp immer im Griff haben - und dafür ist er genau der Richtige, denn in seinem Hauptberuf arbeitet Gonzo im sozialen Bereich mit Jugendlichen. ... naja und manchmal bekommt er eben doch einen Einsatz auf der Bühne - zum Beispiel als Waschweib.

  • Maximilian Seebauer (Auszubildender für Veranstaltungstechnik)

    Quasi in der Traumfabrik geboren

    Maxi Seebauer hat die Traumfabrik mit der Muttermilch schon aufgesaugt. Seine Mutter Angelika steht seit den Anfängen der Traumfabrik auf der Bühne ohne Pause. Maximilian war immer dabei und seit seinem 11. Lebensjahr lernte er sämtliche Knöpfe am Mischpult auswendig, ist zuverlässiger Helfer und nun mit 18 Jahren ein wertvoller Mitarbeiter. Berufswunsch - natürlich Veranstaltungstechniker.

  • Martin Eigenstetter (Lichtdesign und -technik)

    "Ich stehe nicht im Rampenlicht - ich bin das Rampenlicht"

    Martin Eigenstetter ist der Künstler am Licht. Er setzt die Künstler in Szene und liefert damit einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg jeder Nummer. Neben künstlerischem Geschick gehört auch eine gehörige Portion Technikwissen dazu. Sein Mischpult gleicht dem Cockpit eines Jumbo-Jets. 

  • Andreas Köstlinger (Tontechniker)

    "Zuerst der Ton, dann das Bild"

    Andreas Köstlinger kümmert sich um den sauberen Ton und den taktgenauen Einsatz vom Einlass bis zum Finale. Unter unseren jüngsten Gästen kommt dann schon mal der ein oder andere Musikwunsch an den "DJ" ... wie "Kannst Du Hanging Tree spielen?" Da müssen wir leider enttäuschen. Die Musik wird schon vorher festgelegt und die "Moldau" von Smetana wird auch nicht ausgestauscht. Aber keine Sorge - musikalisch ist für jeden Geschmack was dabei. 

  • Benedikt Göhr (Backstage Crew & Bühnentechnik)

    "Mit Herzblut sich sein Leben aufbauen"

    Benedikt Göhr ist Veranstaltungstechniker und seit 4 Jahren Teil des Traumfabikteams. Er unterstützt die Traumfabrik tatkräftig beim Aufbau, kümmert sich im Hintergrund um einen reibungslosen Ablauf und hilft auch mal mit einem Lächeln beim Einlass aus.

  • Marc Huchler (Beleuchtungsmeister)

    Marc Huchler "Huchi" ist der Fels in der Brandung, die ruhige Hand und prüft alles rund um die Bühne. Er ist verantwortlich für die Sicherheit und Funktionalität von Material und Technik auf und hinter der Bühne. Er bleibt immer ruhig, auch wenn es mal hektisch wird und das strahlt auf das ganze Team aus.

  • Selina Frank (Organisationsteam)

     "Manchmal nehmen die kleinsten Dinge den größten Platz in unseren Herzen ein"
    Selina kümmert sich bei der Traumfabrik Tournee um die Organisation und das Tourmanagement. Auch beim Auf- und Abbau packt sie gerne mit an.
    Finden kann man sie vor, während und nach der Show am Traumfabrik Stand.

  • Neele Stecher (Praktikantin)

    „Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere Menschen“   Astrid Lindgren

    Neele hilft bei allen Organisationsaufgaben vor, während und nach der Tournee. Außerdem unterstützt sie tatkräftig beim Auf- und Abbau. Auf der Tournee steht sie unseren Besuchern mit Rat und Tat am Traumfabrik Stand zur Seite.

  • Daniel Hess (Leitung Street-Promotion)

    "Versuche nicht, ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu sein."

    Die Spezialgebiete von Daniel Hess sind Marketing und Werbung. Er übernimmt seit 3 Jahren selbstständig die Planung und Umsetzung von Promotion Maßnahmen sowie die Außenwerbung der gesamten Tournee in unseren Traumfabrik Städten.

     

     

  • Manuel Wanderer (Plakatierung)

    "In der Ruhe liegt die Kraft"

    Manuel Wanderer unterstützt das Team seit ca. 5 Jahren bei der Umsetzung von Promotion Maßnahmen und bei der Außenwerbung der gesamten Tournee in unseren Traumfabrik Städten.

  • Armin Christoph (Musiker, Komponist, Technikteam)

    "Probleme sind dazu da, sie zu meistern."

    Armin Christoph ist jetzt im Technikbereich (Licht – Ton- Video – Bühnen) tätig. Früher war er Teil des „Fliegenden Zirkus“ und war Komponist und live Pianist der Traumfabik.

     

  • Rudolf Kandlbinder (Requisitenbauer)
    Traumfabrik_electric_vibes

    "Was nicht passt, wird passend gemacht"

    Rudolf Kandlbinder kümmert sich um unsere Requisiten, um deren Zusammenbau, Instandhaltung, Verbesserungen. Es gibt damit ein Problem? Ist unpraktisch - Rudolf hat eine Lösung aus dem Baumarkt garantiert parat.