5-Minuten-Traum vom 13. September 2019

Zeichnend ins Wochenende!

Warum nicht mal die Woche mit Papier und Stift abrunden?

Zeichnen, Malen, Kritzeln kann ungemein entspannen. Dabei kommt es nicht darauf an perfekt zu sein. Und das ist auch gut so! Das Bild oben ist ein Bespiel für die meditative Zeichenkunst "Zentangle". Diese Grundtechnik versucht mit ihrer auf Mustern basierenden Technik Entspannung beim Zeichner zu erreichen. Zentangle basiert auf dem Gedanken, ein leeres Blatt zunächst in Bereiche zu unterteilen und diese dann mit verschiedenen Mustern, Linien oder Formen zu füllen. Durch das Wiederholen der Muster bzw. Zeichen Bewegungen soll sich dann die Entspannung einstellen. Mehr dazu können Sie zum Beispiel unter >> diesem Link nachlesen.

Beim Zeichnen zu entspannen, sei es durch fliesende Linien oder gut überlegte Schatten, kann wirklich jeder. Ganz egal, ob einem der Realismus oder eher expressionistische Züge mehr liegen.

Unser Tipp: einfach munter los legen, vielleicht das schönste Erlebnis der Woche verewigen, die eindrucksvollste Erinnerung des Sommers oder einer ganz eigenen Traumfabrik Leben einhauchen. Wenn Sie Ihre Ergebnisse mit uns teilen möchten, freuen wir uns sehr:

 

Wir wünschen Ihnen ein entspanntes Wochenende
Ihr Traumfabrik -Team

 

 

Quelle Bild: Pinterest