BeweglichkeitstrainingDie Kunst des richtigen Aufwärmens

«   zurück zur Kursübersicht

Der Anmeldungszeitraum ist leider abgelaufen. Die nächsten Erlebnistage finden 17.-19.4.2020 statt. Melden Sie sich gerne zum Buchungsstart-Wecker an: .
Kurs weiterempfehlen:
Kategorie: Spiel, Sport & Artistik
Referent/in: Leonie Schmidt, Deutschland
Zielgruppe: Sportler*innen jeder Disziplin
Alter min.: 16 Jahre
Teilnehmerzahl: max. 23 Teilnehmer/innen
Ort: Regensburg
in Räumlichkeiten rund um die zentrale RT-Halle erreichbar zu Fuß, Fahrrad, Auto, MFG (mit Orga-Hilfe von uns) genaue Adresse folgt kurz vorher an die Teilnehmenden per Mail
Zeitraum: 26.-28. April 2019
Zeitschiene 2
Fr.
Sa.
So.
15.00 h - 17.00 h
12.30 h - 15.30 h
11.30 h - 13.30 h
Preis: 118,00 Euro
Freie Plätze:
 

Sie trainieren ausgiebig in Ihrer Disziplin, bemerken aber hin und wieder, dass Sie in Ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind oder gar Schmerzen haben? Sie sind unzufrieden mit Ihrer bisherigen Trainingsroutine und kommen in Sachen Beweglichkeit nicht so recht weiter?

Dann finden Sie in diesem Kurs einen neuen Ansatz, der über das übliche „Stretching“ hinaus geht. Mit anatomischem Verständnis bearbeiten wir mit gezielten Übungen nicht nur die Muskulatur, sondern auch fasziale und nervale Strukturen, die oftmals das Hindernis in einer eingeschränkten Beweglichkeit sind. Muskuläre Dysbalancen werden besprochen und deren Auswirkungen analysiert, sodass Sie gezielt dagegen arbeiten können. Durch Dehn- und Aktivierungsübungen in Kombination erreichen Sie dann ein optimales Ergebnis – und das schmerzfrei und physiologisch. 

Was man in diesem Kurs können/haben sollte:

Eine eigene Disziplin in der Sie gerne trainieren ist hier von Vorteil.

Weitere körperbetonte Kurse:
>> Aerial Hoop mit Leonie
>> Dance- & Bodymovement
>> Acrobatics

Über den Referenten:

Schon früh konnte Leonie sportlich nie genug bekommen. Neben dem Leistungsturnen kam später das Voltigieren dazu, Klettern seit Kindertagen, aber auch das Theaterspielen hat sie schon immer sehr geprägt. Während ihres Studiums der Pferdewissenschaften in Wien hat sie sich dann der Sportakrobatik und dem Vertikaltuch verschrieben und dort im Verein der „Sportunion Döbling“ und dem Studio „Aerial Silk Vienna“ lange Jahre alle Levels unterrichtet. Doch damit nicht genug. Da sie immer mehr wissen wollte ging Leonie zurück nach Deutschland um dort ein duales Studium im Gesundheitsmanagement zu absolvieren und dabei sowohl die Praxis als auch die Theorie der Trainingswissenschaft von der Pike auf zu lernen. So kann sie heute auf einen großen Wissensschatz sowohl im gesundheitsorientierten Training als auch im Leistungsbereich zurückgreifen und beide Bereiche optimal miteinander verbinden.

 
Weitere Informationen auch unter: www.leonieschmidt.com/